Blogtechnik: Übersichtlinks über Artikelserien

Übersichtlinks über Artikelserien

Sind Sie auch schon in die Falle getappt, dass Sie eine Artikelserie im Voraus geschrieben haben, und dann jedes mal nachbessern mussten? Sie haben eine Serie geschrieben und am Ende eine Linkgruppe für die Serie angehängt, um alle Artikel mit einander zu verlinken? Oder sie haben in einem Artikel des Teils 4 einen Rücklink auf Teil 3 schreiben wollen, dies aber unterlassen müssen, weil der Artikel 3 noch nicht veröffentlicht ist?
Was tun?

Beispiel:
Sie haben eine Artikelserie geschrieben – wie z.B. meine Serie Die Datenbank, das unbekannte Wesen Teil I. Wie Sie am Ende jedes Artikels sehen, habe ich dort eine Linkliste für alle Artikel angehängt. Da die Aritkel aber in einem Zeitraum von 3 Wochen erschienen sind, sie aber schon vorab geschrieben waren, hätte ich sog. Todlinks angeben müssen, die ins Leere gelaufen wären, weil zu diesem Zeitpunkt der Artikel noch nicht veröffentlicht war.

Unschön dabei ist, dass wenn Sie im Adminteil angemeldet sind, sie alle – auch die unveröffentlichten – Artikel sehen können und die Links funktionieren. Nicht aber bei Lesern! Die erhalten eine oops-Seite! Das macht sich natürlich auch nicht so gut in Google

Ich habe eine einfache Möglichkeit gefunden, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. Nur hat sie eine Voraussetzung, die in einem anderen Artikel schon veröffentlicht ist. Bitte lesen Sie zunächst nochmal den Artikel Blog variabler gestalten durch PHP-Coding im Artikel, denn meine Lösung des Problems liegt genau dort verborgen.

Durch die PHP-Möglichkeit gelinkt es mir unter jeden Artikel eine Linkliste schon vorab zu schreiben, die sich dynamisch anpasst.
Das Coding für den Teil1 der Serie „Die Datenbank, das unbekannte Wesen Teil I“ sieht folgendermaßen aus:

<a href=“….datenbanken/die-datenbank-das-unbekannte-wesen-teil-i“>
    Die Datenbank, das unbekannte Wesen Teil I</a><br />
<?php $h = (int) date(‚Ymd‘); ?>
<a href=“…..die-datenbank-das-unbekannte-wesen-teil-ii“>
  Die Datenbank, das unbekannte Wesen Teil II</a><br />
<?php if ($h >= 20110422) : ?>
  <a href=“….die-datenbank-das-unbekannte-wesen-teil-iii“>
    Die Datenbank, das unbekannte Wesen Teil III</a><br />
<?php endif?>
<?php if ($h >= 20110427) : ?>
  <a href=“……die-datenbank-das-unbekannte-wesen-teil-iV“>
    Die Datenbank, das unbekannte Wesen Teil IV</a><br />
<?php endif?>
<?php if ($h >= 20110430) : ? >
  <a href=“….die-datenbank-das-unbekannte-wesen-teil-v“>
    Die Datenbank, das unbekannte Wesen Teil v</a><br />
<?php endif?>
<?php if ($h >= 20110505) : ?>
  <a href=“…..die-datenbank-das-unbekannte-wesen-teil-vi“>
    Die Datenbank, das unbekannte Wesen Teil VI</a><br />
<?php endif?>

Das ist sicherlich PHP seitig kein Hexenwerk und jeder kann das anwenden!

Was wird gemacht?
Mit der Anweisung „<?php $h = (int) date(‚Ymd‘); ?> wird auf die Variable $h das Datum von heute gestellt. Das Format gibt man bei der Funktion date mit den Buchstaben Y = Jahr, m = Monat, d = Tag an. Hier wird mit ‚Ymd‘ ein Format angegeben das das Datum als Zahl darstellt: also für heute: 20161206. Mit dem vorgestellen (int) wird das Datum in eine ganze Zahl gewandelt.

Jetzt müssen Sie nur noch abfragen, ob das Datum von heute das ja durch „<?php $h = (int) date(‚Ymd‘); ?> in der Variablen $h steht größer oder gleich ist, als das Veröffentlichungsdatum Ihres Artikels. Das erfolgt durch obige If-Anweisungen. Da If einen Anfang und eine Ende hat ahben wir obiges Konstrukt mit den Zeilen.

Sie müssen sich um dieses Coding nicht mehr kümmern. Es läuft automatisch ab. Es gibt keine toten Links mehr!

Blogger, werden jetzt sagen, man kann doch die Veröffentlichung eines Artikels abfragen! Ja, müsste man können! Wenn Sie das wissen, dann sagen Sie das doch in einem Kommentar der Blog_Gemeinschaft, alle werden Ihnen dankbar sein.

Wer noch andere Anwendungen in der Art kennt, sollte sie in einem Kommentar auch zur Verfügung stellen.

Bernd Klüppelberg

Bisher gibt es keinen Kommentar. Schreiben Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar