Eye-Catcher im Blog

Wie kann man zeitnah geänderte Blogseiten kenntlich machen?

Oft kommt es vor, dass man eine Blog-Seite verändert! Sei es, dass man wichtige Dinge im „über mich“ aufnimmt, oder sich im Impressum oder anderen Seiten was geändert hat! Normalerweise bekommt das kaum einer, der den Blog kennt mit! Was nützt es, wenn man eine Blog-Seite ändert und keiner liest die Änderung?

Einfacher Lösungsvorschlag

Wäre es nicht schön, wenn man den Leser dazu animieren könnte genau auf die Seite zu gehen, die sich geändert hat? Meist sind Seiten wie „über mich“, Impressum und andere in Blog-Seiten realisiert und über ein Blog-Menü verknüpft! Wie bekommt man den Benutzer nun dazu genau dort nach zu schauen?

Die einfache Antwort ist: Widget! Man definiert ein Widget auf einem Rand, indem die Information steht! Z.B.

 

last Change Hier wird z.B. auf der linken Seitenrand ein Widget definiert, das die Änderung in den FAQ’s – was eine Blog-Seite beinhaltet – aufzeigt! Auf die Definition des Widgets will ich hier gar nicht groß eingehen und deshalb nur den HTML-Code des Widgets auflisten.

 

..erhalten Sie mit den <a href=“http:…faq“ title=“FAQ“>FAQ’s</a> <br />
<span style=“color:red“><b>Letzte Änderung 15.06.2012</b></span>

Jetzt kann der Leser die geänderten FAQ’s nachlesen. Er wird darauf aufmerksam gemacht, und kann reagieren!

Wenn Sie aber jetzt nicht aufpassen, dann steht auch am 10.12.2155 dieser Text noch da! Sie müssen also irgendwann nach dem 15.06.2012 daran denken, den roten Text im Widget zu ändern und als normale Info ohne Aufmerksamkeit zu schreiben. Sie sollten die Aufmerksamkeit des Lesers nicht über längere Zeit mit dem roten Text binden, denn er wird sich daran gewöhnen und nicht mehr reagieren. Je nach Traffic auf Ihrem Blog sollten sie solche Eye-Catcher nur für 8 – 10 Tage im Widget belassen, sonst verliert er seine Wirkung.

Die bequeme Lösung

Der Mensch ist faul! Auch ein Blog-Autor ist faul, und wenn er einen neuen Artikel schreibt, auch unaufmerksam, was die Ränder seines Blogs betreffen. Oder denken Sie wirklich an die 8 – 10 Tage bis zur Änderung des Widgets?

Bei der bequemen Lösung ist es wie im Leben, einmal einen Aufwand, doch dann sich nicht mehr unbedingt drum kümmern müssen! Die Lösung hängt natürlich mit PHP zusammen! Sie müssen für diesen Lösungsvorschlag Ihren Blog PHP-fähig machen! Um dies zu tun lesen Sie bitte zunächst den Artikel linkBlog variabler gestalten.

Wenn Sie dann dann den Plug-In für PHP-Coding importiert haben, dann kann jetzt die einfache Lösung realisiert werden:
Der Text „Letzte Änderung 15.06.2012“ soll nun nur 10 Tage in rot erscheinen und dann in normaler Schriftfarbe! Und die Lösung ist denkbar einfach!

 

<?PHP $d = date(‚Ymd‘); $ae=’15.06.2012′; $ae2= (int) (substr($ae,6,4).substr($ae,3,2).substr($ae,0,2)) + 10; ?>
..erhalten Sie mit den <a href=“http:…faq“ title=“FAQ“>FAQ’s</a> <br />
<?PHP if($d >= $ae2):?>
<span>Letzte Änderung <?PHP print($ae);?></span>
<?PHP else:?>
<span style=“color:red“><b>Letzte Änderung <?PHP print($ae);?></b></span>
<?PHP endif?>

Erklärung

Was wird nun hier angestellt?

  • Mit $d=date(‚Ymd‘) wird in die Variable $d das heutige Datum – also z.B. 20120615 in genau dieser Art geladen.
  • In $ae=’15.06.2012′; wird von Ihnen einmal im Widget gleich nach der Anpassung der FAQ’s das Änerungsdatum eingetragen, der Rest übernimmt das SKRIPT!
  • Nun kommt eine kleine Rechnung: Mit $ae2= (int) (substr($ae,6,4).substr($ae,3,2).substr($ae,0,2)) + 10; werden die Teile des Datums aus $ae genommen und in das Format JJJJMMDD übertragen (substr-Funktionen). Dann wird sicherheitshalber das Ganze mit (int) zur Ganzzahl konvertiert und 10 hinzuaddiert!
  • In $ae2 steht nun $ae + 10 Tage!! Also in unserem Beispiel der 20120625!!
  • Fertig sind die Berechungen! Jetzt geht es darum 10 Tage nach dem Änderungsdatum nicht mehr rot sondern in Normalfarbe zu schreiben.
  • Das übernimmt das if-Statements im Coding! Ist also heute > Änderungsdatum + 10 Tage dann wird Normalfarbe genommen ansonsten wird in rot geschrieben!!
  • Anpassen müssen Sie nur im Widget bei Änderung der Blog-Seite das Änderungsdatum in der Variablen $ae! Anschließend können Sie das Ganze vergessen, es läuft von selbst!

Ist das nicht eine bequeme Lösung unseres Probelems ? 😉

 

Sie sehen hier, mit ein wenig Coding, können Sie Ihrem Blog einen zeitlich begrenzten Eye-Catcher definieren und das Gute daran ist, Sie müssen sich nicht drum kümmern.

Gruß
Bernd Klüppelberg

Bisher gibt es keinen Kommentar. Schreiben Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar