gratisseller kostenloser Listenaufbau, Responder, Newsletter

Der gratisseller, das Programm für den Listenaufbau ist fertig!

Es ist vollbracht! Der gratisseller ist zur Auslieferung bereit. Lang hat es gedauert! Aber nun, nachdem einige Newsletter verschickt wurden, glaube ich, kann ich Ihnen als beginnender Internet Marketer das Programm anbieten.


©gosphotodesign – Fotolia.com

Was kann gratisseller?

gratisseller ist ein PHP-Script, das mit MySql-Datenbankanbindung läuft.

Sie erfassen mit gratisseler ein oder mehrere Produkt(e), die Sie als Gratis-Produkte anbieten wollen. gratisseller liefert Ihnen dann ein Codestück mit einer Eingabemaske,  das  Sie in Ihren Blog oder Ihre Verkaufsseite des Produktes einbinden.

Hier kann der „Kunde“ durch Eingabe des Vornames und der Email-Adresse das Produkt bestellen. gratisseller führt dann automatisch ein Double-Opt-In-Verfahren durch, registriert den Kunden für das Produkt und liefert das Gratisprodukt via Mail-Anhang aus.

Diesen Vorgang können Sie für alle Ihre Gratisprodukte definieren. Ob jetzt eBooks oder Software ausgeliefert wird, ist egal. (Sie sollten allerdings beachten, dass manche Mail-Programme bei den Mail-Anhängen in der Größe beschränkt sind).

Ist das Produkt ausgeliefert, können Sie einen FollowUp-Newletter (Mail) nach 2 Tagen hinterdrein senden, der nachfragt, ob mit dem Produkt alles OK war.

Was kann gratisseller noch?

  • gratisseller hat auch eine Newsletter-Funktion. Sie können für jedes Produkt Newsletter vorab definieren und zu einem bestimmten Datum (oder auch direkt) versenden. Versendet wird genau an die gespeicherten Emails (Liste), die dem Gratisprodukt zugeordnet ist.
  • Dabei unterscheidet gratisseller 2 Anrede-Formen: DU und SIE! Je nach Produkt, können Sie die Auslieferungsmails und die Newsletter in der Du- oder Sie-Form versenden. (Das hängt – wie schon dargestellt – an der Art des Produktes)
  • durch Textvariablen in den Mails, brauchen sie für das Opt-In-Verfahren nur 1 Mail-Gerüst zu schreiben, nicht für jedes Produkt ein neues
  • Beim Versenden des Newsletters können Sie absolute Termine oder relative, vom Bestelldatum abhängige Termine wählen.  Also etwa:  14 Tage nach dem Bestellversand erhält Ihr Kunde einen Newsletter, der auf irgendein mit dem Produkt verbundenes Thema hinweist.
  • Daneben können Sie – wenn Sie wollen – Adressdaten selbst nacherfassen, oder aus Ihrem Blog die Adressen der Kommentatoren lesen und verarbeiten.
  • Alle Mails, die abgesendet werden, werden in der Datenbank protokolliert.
  • Für Ihre Texte gibt es eine ganze Reihe von vordefinierten Textvariablen, die Sie auch ergänzen können, um sich Schreibarbeit zu erleichtern, oder weniger Texte anlegen zu müssen.

Auslieferung

gratisseller liefert sich natürlich selbst aus! Sie können gratisseller über Link auf der rechten Seite meines Blogs bestellen.(Noch mehr eBooks) Oder sie gehen in das Menü „eBooks“, auch dort ist ein Link zur Bestellung des Programmes.

Die Auslieferung erfolgt über Mail-Anhang als zip-Datei. Diese müssen Sie nach Erhalt entpacken und speichern.

Eine  umfangreiche Dokumentation von gratisseller (knapp 98 Seiten) ist im Verzeichnis /doku/ gespeichert, die Ihnen bei der Installation und dem Betrieb hilft. Sie können gratisseller zunächst auf Ihrem localhost installieren und dann, wenn Sie alle Einstellungen getan haben, gratisseller leicht „produktiv“-schalten.  Zur Installation auf dem localhost verweise ich nochmals auf mein eBook „Unabhänigkeit mit eigenem Server“, denn dann können Sie Seiten, Scripts und Programme testen, ohne dass Sie andauernd Objekte in den Webspace laden müssen. (Es ist ja so leicht mit dem localhost,  Sie vermissen es eigentlich im Moment schon 🙂 )

gratisseller ist kostenlos

Ja, ich habe es versprochen, und ich halte mich auch daran. Da gratisseller für den Anfang Ihres Internet-Geschäftes gedacht ist, brauchen Sie keine kostspieligen Anwendungen  zu kaufen, wenn Sie noch gar nicht richtig wissen, ob das alles so funktioniert, wie Sie das vorhaben.

Als kostenloses Produkt, können Sie andererseits aber auch nicht ausgefeilte Features erwarten, die eine aufwendige Programmierung erfordern. So müssen Sie doch ein gerüttelt Maß an Dingen in gratisseller manuell einstellen!

Natürlich hätte ich jetzt noch 4 Monate programmieren können, um Ihnen die manuellen Einstellungen abzunehmen, doch da ich gratisseller selbst hier im Blog und anderen Seiten einsetze, die Einstellungen zum Großteil nur einmalig gemacht werden müssen, bin ich der Meinung, Ihnen das zumuten zu können. Den eigentlichen Wert des gratisseller zu beziffern – wie es ja viele für Ihre Gratis-Produkte tun – ginge je nach Bewertung einer Programmierstunde über jedes Maß hinaus.

Klar hätte ich gratisseller auch als Kaufprodukt anbieten können, doch könnte ich dann die Preise der anderen nur überbieten, um wirtschaftlich zu sein.  Sie erhalten gratisseller so wie er auch bei mir läuft! Wenn ich dann neue Features einbaue, dann werde ich Sie benachrichtigen und Sie neu beliefern, wenn Sie das wollen.

Es ist leider die Krux jedes Entwicklers, dass er selbst die Fehler in seinen Programmen nur unvollständig findet. Genau das ist auch der Grund, warum ich mich durch gratisseller von Ihnen abhängig mache. Denn wenn Fehler auftreten, dann nur zum Teil bei mir. Sie werden hier der bessere Tester sein. Wenn Sie mir dann die Fehler melden, kann ich sie möglichst schnell ausbauen und Ihnen dann eine laufende Version schicken. Geben und Nehmen! 🙂

Es gibt wie in der Dokumentation des gratissellers versprochen, eine Seite im Blog, wo Sie sich über Tipps, Tricks und Behebung von Fehlermeldungen informieren können.

Außerdem lade ich Sie ein, hier im Blog über Ihre Erfahrungen mit gratisseller zu berichten!

Gruß

Bernd Klüppelberg

Bisher gibt es keinen Kommentar. Schreiben Sie einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar